Verkehrsunfall mit Menschenrettung

Willkommen auf der Homepage der Feuerwehr Maria Gugging

Verkehrsunfall mit Menschenrettung

22 Feb 2018

Am 22. Februar um 19:12 wurde die Feuerwehr Maria Gugging gemeinsam mit der Feuerwehr St. Andrä - Wördern zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert.

Aus bisher unbekannter Ursache kam ein Fahrzeug ins Schleudern und stieß mit einem weiteren PKW zusammen. Bei dem Aufprall wurden zwei Personen verletzt, wobei eine davon in dessen Auto eingeklemmt wurde und sich nicht selbst befreien konnte. Da sich die Kameraden der Feuerwehr Maria Gugging gerade auf einer Übung befanden, trafen binnen wenigen Minuten die ersten Fahrzeuge am Unfallort ein. Mittels hydraulischem Rettungssatzes wurde zu der eingeklemmten Person ein Zugang für das Rote Kreuz geschaffen, um die medizinische Versorgung zu beginnen. Nachdem die Person stabilisiert war, konnte eine schonende Rettung aus dem Fahrzeug mittels „Spineboard“ durchgeführt und dem Rettungsdienst übergeben werden.

Mit vereinten Kräften mussten die Unfallfahrzeuge, welche schwer beschädigt und teilweise von der Straße abgekommen waren, geborgen werden. Dies erwies sich aufgrund der Platzsituation auf der B14 als schwierig, da die nächste sichere Abstellmöglichkeit für die PKW's hundert Meter im Ortsgebiet von Maria Gugging lag. Mit Manneskraft sowie mit der Abschleppbrille des SRF´s der Feuerwehr St. Andrä – Wördern, konnte die Bundesstraße wieder geräumt und freigegeben werden. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten musste während des gesamten Einsatzes die Bundesstraße in beide Richtungen gesperrt werden. Von der Stadtgemeinde Klosterneuburg wurde ein Fahrzeug zur Reinigung der Straße geschickt.

Nach etwa zwei Stunden konnte der Einsatz beendet und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

 

Einsatz-Details: 22 Feb 2018

Einsatzart: Technischer Einsatz
Einsatzort: LB14
Einsatzleiter: BI Klöbl Martin
Mannschaft: 25
Alarmierung: 19:12 Uhr
Ausfahrt: 19:13 Uhr
Bereitschaft hergestellt: 22:00 Uhr
Eingesetzte Fahrzeuge: VF, HLF 1, MTF, RLF-A 1000,
Einsatzkräfte vor Ort: Feuerwehr St. Andrä - Wördern
Rotes Kreuz Klosterneuburg
Rotes Kreuz Tulln
Polizei Klosterneuburg
Polizei St. Andrä - Wördern

<< vorheriger Einsatz zurück zur Übersicht nächster Einsatz >>